Alter St.-Matthäus-Kirchhof - Bürger für Denkmale

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Förderverein EFEU / Alter St.-Matthäus-Kirchhof

Grabsteine der Familie Grimm
Großgörschenstraße 12-14, 10829 Berlin

Der gemeinnützige Förderverein EFEU e. V. (EFEU: d.h. Erhaltung, Förderung des denkmalgeschützten Friedhofs, Entwicklung von Konzepten, Unterstützung durch Initiierung von Kommunikation) widmet sich als private Initiative dem Alten St. Matthäus-Kirchhof der evangelischen Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde, fördert diesen als Denkmal für Begräbniskultur und unterstützt dessen aktuelle Nutzung.

Zweck des Vereins ist die Information über die historische und aktuelle Bedeutung des Kirchhofs, die Pflege seiner Denkmale sowie die Information und Kommunikation über alle Bereiche der Trauer-, Bestattungs- und Grabkultur. Dazu gehören u.a. Seminare  zum Thema Trauerarbeit, zu Formen der Beisetzung und zu Möglichkeiten der Übernahme von Grabpatenschaften.

Ein besonderes Anliegen ist es EFEU, Eltern bei der Bestattung still geborener Kinder im „Garten der Sternenkinder“ beiseite zu stehen.

Die Arbeit von EFEU erfolgt in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde, der Stiftung historische Kirchhöfe sowie den Denkmalschutzbehörden.

In den Vereinsräumen im oberen Stockwerk des „Café finovo“ (im Friedhofsverwaltungsgebäude) lädt EFEU zu Vorträgen und Gesprächsgruppen und präsentiert Friedhofsführer sowie Informationsmappen zu Themen wie „Grabpatenschaften“, „Garten der Sternenkinder“, „Ehrengrabstellen“, „Grab Fam. Gustav Richter“, „Umbettungen 1939“, zu Grabstellen namhafter Frauen, Bildhauer, Maler, Architekten, Schriftsteller und Verleger sowie einen „schwulen Rundgang“.

Der Verein präsentiert ein eigenes Profil mit Videos über Veranstaltungen auf dem Friedhof:

Seit November 2014 kann man sich auch per Smartphone mit Hilfe der APP www.wo-sie-ruhen.de über 25 historische Grabstätten des Friedhofs informieren.

Im Jahr 2016 konnte der Verein seinen 10 Geburtstag und das 160jähriges Bestehen des Kirchhofs feiern. Im Jubiläumsjahr beschäftigt sich der Verein verstärkt mit dem Thema „Frauen auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof“, mit Gedenkveranstaltungen, die der Erinnerung an Hedwig Dohm, Minna Cauer, Frieda von Lipperheide, May Ayim und Kitty Kuse gelten.

Neues Projekt der Jahre 2016/2017 ist die Nachbildung der Büste Minna Cauers, die seit ca. 1942 verschollen ist. Für die Realisierung ruft der Verein zu Spenden auf.

Ludger Wekenborg


Kontakt:

Förderverein EFEU e.V. / Alter St.-Matthäus-Kirchhof
Ludger Wekenborg

Telefon: 030/23622682
E-Mail: info@efeu.de


Spendenkonto:

Commerzbank Berlin
IBAN DE59 1004 0000 0208 0752 00
BIC COBADEFFXXX



Kapelle St. Matthäus

Copyright @ Stiftrung Denkmalschutz Berlin 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü