Aktuelles - Bürger für Denkmale

Direkt zum Seiteninhalt

Grabstein restauriert

Bürger für Denkmale
Veröffentlicht von admin in Presseschau · 22 Januar 2021
Tags: 2021
Artikel in der Berliner Morgenpost vom 09.12.2020

von Katrin Lange


Adolf Engler war mehr als 30 Jahre lang Leiter des Botanischen Gartens. (Foto: Katrin Lange)

Grabstein von Gartengründer Engler wurde restauriert

Ein Lichterfelder Ehepaar hat die Sanierung von fünf Grabsteinen im Botanischen Garten finanziert. Jetzt soll noch eine Bank aufgestellt werden.

Die Steine sind schon von Weitem zu sehen, die Inschriften auf einige Meter Entfernung zu erkennen: Fünf Grabsteine, die im Botanischen Garten an Direktoren und Botaniker erinnern, sind in diesem Jahr restauriert worden und nun fertiggestellt. Dazu gehört auch die letzte Ruhestätte von Adolf Engler, der von 1889 bis 1921 der Leiter des Botanischen Gartens war – zuerst im Schöneberger Kleistpark und dann nach dem Umzug am neuen Standort in Lichterfelde. Engler konnte seinen Wunsch durchsetzen, nicht auf dem Friedhof sondern im Botanischen Garten begraben zu werden. Finanziert wurde die Restaurierung der Grabsteine von einem Lichterfelder Ehepaar, das jetzt auch noch eine Bank auf eigene Kosten vor dem Ehrenhain aufstellen lassen will.





Copyright @ Stiftung Denkmalschutz Berlin 2020
Zurück zum Seiteninhalt